Zur Rubrik-Navigation springen Zur Navigation springen Zur Suche springen Zum Hauptinhalt springen

ORIGINAL WOODSTOCK MUSIKANTEN


Man stelle sich eine wurmstichtige Holztruhe vor, die seit vielen Jahren ihr tristes, staubbedecktes Dasein im hintersten Winkel eines Dachbodens fristet. Ein glücklicher Zufall fördert sie zutage und offenbart ihren kostbaren, musikalischen Inhalt. Notenblätter sind es. Teils handgeschrieben, teils nicht mehr ganz vollständig. Raritäten, Kostbarkeiten, fast Vergessenes. So oder so ähnlich kann man sich die Geschichte vorstellen, die zur Gründung der „Original Woodstock Musikanten“ inspiriert hat...

Und so wie der Truheninhalt sind auch die Protagonisten dieses neuen Ensembles allesamt keine unbeschriebenen Blätter:
18 gestandene Musiker – langjährige Freunde und Kollegen – finden sich
zu einer Kapelle zusammen, die sich um eingangs erwähnte Pretiosen annehmen möchte. In der Kombination von gänzlich unbekannten Stücken und Egerländer-Hits wird ein Programm geschaffen, das sich spielerisch der Reinheit und Wahrhaftigkeit des Genres Blasmusik verschreibt.
Unter der Leitung von Matthias Schorn – seines Zeichens Woodmaster 2019 – versammeln sich Künstler, die das Festival „Woodstock der Blasmusik“ über Jahre entscheidend mitgeprägt, zum Teil sogar mitbegründet haben. Ihr gemeinsames Anliegen ist es, traditionelle Werke und Originalkompositionen darzubieten – mit dem schon erwähnten Hauptaugenmerk auf das Spielgut der Egerländer Musikanten und dem Bestreben, in Vergessenheit geratenen Polka-, Walzer-, oder Marschschmankerln neues Leben einzuhauchen. Auch an Solostücken soll es nicht fehlen, modernes Repertoire hingegen wird man vergeblich suchen.
Nach der gelungen Premiere am Woodstock der Blasmusik 2019 - quasi eine Truhenöffnung vor
15.000 begeisterten Fans - stehen auch für 2020 schon einige Termine im Namen der Blasmusik an.