Zur Rubrik-Navigation springen Zur Navigation springen Zur Suche springen Zum Hauptinhalt springen

MAYR*RAAB*ROM


In diesem aussergewöhnlichen Trio begegnen sich drei vielseitige Musiker der österreichischen Musikszene. Ihre vitale, spannende Arbeit kümmert sich nicht um Einordnung in Genres, sondern freut sich an neu Erfundenem.
Lorenz Raab spielt abseits seiner Anstellung als Solotrompeter an der Volksoper Wien in den diversen Ensembles im Bereich improvisierter zeitgenössischer Musik.
Peter Rom ist seit vielen Jahren kreativer Dreh- und Angelpunkt für zahlreiche Projekte und Bands, die rund um die JazzWerkstatt Wien entstanden sind, er ist ausserdem immer wieder im Bereich zeitgenössischer Musik aktiv, zuletzt Dorian Concept´s Komposition Hyperopia für das Klangforum Wien.
Manu Mayr ist Musiker, Komponist und Produzent in Wien. Das Ausloten und Verbinden verschiedenster Klangwelten und deren Soziotopen kann als der Kern seines kreativen Schaffens beschrieben werden. Seine Konzerttätigkeit führt ihn zu namhaften Festivals in den Bereichen Jazz, neue Musik und Elektronik. Er ist Teil der kollektiv organisierten Ensembles schtum, 5K HD, Gabbeh und Kompost 3, Mitglied bei Synesthetic 4, Studio Dan, Gastmusiker bei Klangforum Wien und PHACE und nicht zuletzt als Solokünstler aktiv.
 
Was die drei verbindet ist Ihr Interesse das Sound-Spektrum der jeweiligen Instrumente und des Ensembles insgesamt zu erweitern und zu verfeinern. 
Die Fülle an Einflüssen findet ihre Bestimmung in klar formulierten und immer auch mit melodischen Hintergedanken bereicherten Texturen. 

Besetzung:

Manu Mayr -  bass, electronics
Lorenz Raab - trumpet, electronics
Peter Rom - git, electronics